Telemedien

 

Tastatur und Maus Die Tele­me­di­en sind zwar grund­sätz­lich anmel­de- und zulas­sungs­frei unter­lie­gen aber den­noch neben den daten­schutz­recht­li­chen Bestim­mun­gen auch inhalt­li­chen Kon­trol­len.

Im Bereich des Jugend­schut­zes greift eben­so wie beim Rund­funk das Sys­tem der kon­trol­lier­ten Selbst­kon­trol­le. Bestimm­te Inter­net­an­bie­ter wie z.B. Such­ma­schi­nen oder Anbie­ter deren Ange­bo­te jugend­ge­fähr­den­de Inhal­te (z.B. Por­no­gra­fie) ent­hal­ten, müs­sen einen Jugend­schutz­be­auf­trag­ten bestel­len (§ 7 Jugend­me­di­en­schutz-Staats­ver­trag) . Außer­dem wur­de auch hier eine Frei­wil­li­ge Selbst­kon­trol­le, die Frei­wil­li­ge Selbst­kon­trol­le Mul­ti­me­dia (FSM), ein­ge­rich­tet, die die Ein­hal­tung der Jugend­schutz­be­stim­mun­gen und die Bestim­mun­gen zum Schutz der Men­schen­wür­de kon­trol­lie­ren soll.

Eben­falls wie beim Rund­funk steht neben die­ser Selbst­kon­trol­le die Kon­trol­le durch die Kom­mis­si­on für Jugerndme­di­en­schutz (KJM), die als Organ der Lan­des­me­di­en­an­stal­ten die Ein­hal­tung der Jugend­schutz­be­stim­mun­gen sowie den Schutz der Men­schen­wür­de über­wacht. Unter­stützt wird die KJM durch jugendschutz.net und durch die Bun­des­prüf­stel­le für jugend­ge­fähr­den­de Medi­en (BPjM). Wer­den Ver­stö­ße von der KJM  fest­ge­stellt, so beschließt die KJM die ent­spre­chen­den Sank­tio­nen. Die Durch­set­zung der Sank­tio­nen ist Auf­ga­be der Lan­des­me­di­en­an­stalt, in deren Bun­des­land der Inter­net­an­bie­ter sei­ne Nie­der­las­sung hat.

Außer­halb des Jugend­schut­zes und des Schut­zes der Men­schen­wür­de sowie des Daten­schut­zes liegt die inhalt­li­che Kon­trol­le ent­we­der bei der Lan­des­me­di­en­an­stalt oder aber einer ande­ren Ein­rich­tung des Bun­des­lan­des, auf des­sen Gebiet sich der Sitz des Anbie­ters befin­det.

© Landesmedienanstalt Saarland | Impressum