24 Suchergebnisse für werbung

Kaum fängt ein Film an, wird er auch schon durch Werbung unterbrochen.

Kritik: „Guten Abend, kaum hat der o.g. Film angefangen, wird dieser schon nach genau 14 Minuten mit Werbung unterbrochen.“ Antwort: …vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Beschwerdeportal und den Hinweis auf die Webemenge im Fernsehen. Maßgeblich für die Werbemenge im privaten Fernsehen sind die... mehr erfahren »

Verstöße gegen Grundsätze und Regelungen in Werbung, Teleshopping, Sponsoring, Gewinnspielen

Mögliche Verstöße gegen allgemeine Programmgrundsätze, Werberegelungen sowie Regelungen zu Teleshopping, Sponsoring oder Gewinnspielen werden in der Kommission für Zulassung und Aufsicht (ZAK) beraten. Diese ist nicht nur für die Aufsicht über bundesweit verbreitete Programme zuständig sondern entscheidet auch über die Zulassung neuer bundesweit empfang barer Programme.... mehr erfahren »

Werbung

Wer den Fernseher und das Radio einschaltet oder im Internet unterwegs ist, wird neben dem eigentlichen Programm bzw. den gesuchten Inhalten unweigerlich mit Werbung konfrontiert. Werbeeinnahmen sind für die privaten Fernseh- oder Radiosender die Hauptfinanzierungsquelle und auch viele Internetseiten finanzieren sich überwiegend durch Werbung. Aber... mehr erfahren »

Influencer müssen Werbung deutlicher kennzeichnen

Schwerpunktanalyse der Landesmedienanstalten zu Werbekennzeichnung auf Instagram zeigt Verbesserungspotenzial. Black Friday und Cyber Monday wurden auch in diesem Jahr wieder intensiv für Online-Rabattaktionen mit Influencern genutzt. Mehr Informationen:

Klöckner-Nestlé-Video keine Werbung

(Pressemitteilung vom 2. Juli 2019) Das gemeinsame Video von Julia Klöckner, Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, und dem Lebensmittelkonzern Nestlé ist keine Schleichwerbung. Das stellte die Medienanstalt Berlin-Brandenburg (MABB) fest. Allerdings werden die Landesmedienanstalten für vergleichbare Fälle Leitlinien entwickeln. Das Video war über den Twitter-Account... mehr erfahren »

Unzureichende Trennung von Werbung und Programm bei RTL II. Medienanstalten beanstanden drei Fälle

(Pressemitteilung vom 16. Oktober 2018) Erneut hatte sich die Kommission für Zulassung und Aufsicht mit Werbeverstößen zu befassen. Diesmal betrafen sie nicht als Werbung gekennzeichnete Hinweise auf Veranstaltungen, eine Zeitschrift und eine CD im Programm von RTL II. Mehr Informationen:

Fehlende Kennzeichnung von Werbung bei Influencer: MABB beanstandet Berliner Anbieter

(Pressemitteilung vom 5. Juli 2018): Werbung für eigene oder fremde Produkte innerhalb ansonsten redaktionell gestalteter Social-Media-Angebote muss als Werbung gekennzeichnet werden. Mehr Informationen:

Schleichwerbung bei Radio Teddy beanstandet

(Pressemitteilung vom 26. Juni 2018): Die Kommission für Zulassung und Aufsicht der Landesmedienanstalten (ZAK) hat zwei Fälle von Schleichwerbung beim Kindersender Radio Teddy beanstandet. Ein Verstoß betrifft auch ein Gewinnspiel, auf das in einer Beschwerde über dieses Portal hingewiesen wurde. Mehr Informationen:

„Ich hab‘ uns leckeres Frühstück besorgt.“ Schleichwerbung für Subway bei SPORT1

Aufsichts- und Zulassungsentscheidungen der ZAK im März Der Aufbau der Szene ist einfach: Ein Mann verlässt ein Subway-Schnellrestaurant und setzt sich mit Subway-Produkten in ein Auto neben einen zweiten Mann. Daraufhin folgt ein Dialog, der die Angebote durchweg anpreist, es fällt u. a. der Satz... mehr erfahren »

Schleichwerbung und unzureichende Kennzeichnung von Werbung

(Pressemitteilung vom 15. November 2017): Schleichwerbung und unzureichende Kennzeichnung von Werbung in den Programmen RTL 2, Sat.1 und Sport 1 werden beanstandet. Mehr Informationen: