Klöckner-Nestlé-Video keine Werbung

(Pressemitteilung vom 2. Juli 2019) Das gemeinsame Video von Julia Klöckner, Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, und dem Lebensmittelkonzern Nestlé ist keine Schleichwerbung. Das stellte die Medienanstalt Berlin-Brandenburg (MABB) fest. Allerdings werden die Landesmedienanstalten für vergleichbare Fälle Leitlinien entwickeln. Das Video war über den Twitter-Account der Ministerin verbreitet worden und hatte zu zahlreichen Beschwerden auch über dieses Portal geführt.

Mehr Informationen: